Ein starkes Netzwerk

Unter dem Oberbegriff Trockenbau wird heute eine große Vielfalt von Bausystemen zusammengefasst, die für unterschiedlichste Einsatzbereiche infrage kommen. Professionelle Trockenbauunternehmen, wie sie im BIG zu finden sind, sind qualifizierte Partner von Architekten und Investoren. Sie beraten, planen und realisieren Ausbau-, Schall- und Brandschutzkonzepte mit modernen Systemen.

Der Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau e.V. wurde im September 1998 als BIG – Bundesweite Interessengemeinschaft Trockenbau e. V. von führenden Unternehmen der Trockenbaubranche gegründet und verfolgt seither die Idee, durch die Vernetzung möglichst vieler Betriebe die Voraussetzung für eine erfolgreiche Lobby-Arbeit im Dienst des Trockenbaus zu schaffen.

Neben den Mitgliedern aus dem Kreis deutscher Trockenbaubetriebe haben sich inzwischen auch zahlreiche Unternehmen des Fachhandels und der Baustoffindustrie als Mitglieder Industrie und Handel dem Verband angeschlossen. Sie unterstützen den Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau e.V. aktiv dabei, sich professionell im Markt zu bewegen und die gesetzten Ziele zu erreichen.

Ob gemeinsame Interessen und gemeinsame Ziele bei der Ansprache und Informationen von Investoren und Architekten – gute Gründe gab und gibt es zahlreich, die eine Mitgliedschaft im BIG empfehlen.

Ein Verband ist immer so stark wie das Engagement seiner Mitglieder.

Machen auch Sie sich für die Zukunft des Trockenbaus und Ihres Berufes stark.

Werden Sie Mitglied!

Unsere letzten Beiträge aus der Rubrik “Aktuell”

Von Brandschutz Bis Bierbrauen – BIG Impulse Netzwerktreffen Mit Lindner GFT GmbH In Mariakirchen

Von Brandschutz bis Bierbrauen – BIG Impulse Netzwerktreffen mit Lindner GFT GmbH in Mariakirchen

Im wunderschönen Schloss Mariakirchen fand am 10. November 2016 das letzte BIG Impulse Netzwerktreffen in diesem Jahr statt. Carolin Weinzierl von der Lindner GFT GmbH und Dunja Morge vom BIG Trockenbau und Ausbau e. V. begrüßten die eintreffenden Teilnehmer, die bei einem Kaffee und einer Butterbrezel schon die ersten Kontakte knüpften. Nach und nach füllte sich der wunderschöne Raum in dem Schloss Mariakirchen. Pünktlich um 13:45 Uhr ging es dann los. In einem wahrlich prunkvollen Ambiente hieß Alfred Bircks, Vorstandsvorsitzender des BIG, alle Teilnehmer und Referenten herzlich willkommen und bedankte sich bei der Lindner GFT GmbH für die Gastfreundschaft und…

Zum Beitrag
Bitte Baut Mir Eine Wohnung! – Geschichte über Die Suche Nach Einem Dach über Dem Kopf

Bitte baut mir eine Wohnung! – Geschichte über die Suche nach einem Dach über dem Kopf

Weihnachten naht. Und die nasskalte Jahreszeit, die wir uns gerne mit Glühwein und Kaminabenden versüßen, beginnt. Schon Rainer Maria Rilke wusste: „Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr“ und wer jetzt kein Dach über dem Kopf hat, der ist echt arm dran. Deutschland bildet aus. Und Deutschland bildet sich ein, viel für Bildung zu tun. Pro Jahr fangen laut dem Statistischen Bundesamt rund 500.000 Personen mit einem Studium an, wobei der größere Anteil davon jeweils im Wintersemester startet. Die Studienplätze für das im Oktober 2016 angelaufene Wintersemester wurden im Juli vergeben. Wer glaubt, dass damit der Weg frei…

Zum Beitrag
Ein Ende Dem Müll – Bauen Nach Dem Kirschbaum-Prinzip

Ein Ende dem Müll – Bauen nach dem Kirschbaum-Prinzip

Wie wäre es, wenn die Baubranche wie ein Kirschbaum funktionieren würde? Im Frühling erfreut er uns mit einer wunderschönen Blütenpracht, im Sommer genießen wir die süßen Früchte. Und selbst, wenn zu viele Blüten oder zu viele Kirschen produziert werden, gelangt doch alles in den biologischen Kreislauf zurück. Die Blüten und Kirschen, die vom Baum fallen, werden durch Kompostierung wieder zu Nährstoffen. Und darüber hinaus tut der Kirschbaum auch noch etwas für die gesamte Umwelt: Er filtert die Luft, nimmt Kohlendioxyd auf und produziert Sauerstoff.   Schon vorher an Nachher denken Dieses Bild veranschaulicht den Denkansatz der Cradle-to-Cradle-Bewegung, übersetzt bedeutet das…

Zum Beitrag

Jenseits des Trockenbaus

Objekte

Kita Wolke 10 In Nürnberg – Nachverdichtung Als Städtebauliche Herausforderung

Kita Wolke 10 in Nürnberg – Nachverdichtung als städtebauliche Herausforderung

Mit der ungewöhnlichen Idee, eine Kindertagesstätte auf einem nicht genutzten Oberdeck eines Parkhauses in der Nürnberger Südstadt zu errichten, stieß der Bauherr, Andreas Klier, bei den zuständigen Beteiligten zunächst auf Skepsis und Kopfschütteln. Doch jeder, der den möglichen Bauort auf dem Dach betrat, war von dieser Vision sofort überzeugt. Und so entstand nach einer kurzen Planungsphase und einer neunmonatigen Bauzeit,…

Zum Beitrag