skip to Main Content
Der BIG Zu Gast Bei Knauf AMF In Grafenau

Der bayerische Wald

…ein wunderschönes Fleckchen Erde, das zum Wandern, Entspannen oder einfach nur zum Genießen einlädt. Doch auch arbeiten kann man hier offenbar sehr gut, wovon wir und unsere Mitglieder uns persönlich überzeugen durften. Gemeinsam folgten wir der Einladung der Knauf AMF GmbH & Co. KG am 10. und 11. Mai 2017 nach Grafenau, um dort zwei informative, interessante und spannende Tage zu verbringen.

 

Los geht´s mit Tag 1:

Die Mitgliederversammlung

Nach den netten Begrüßungsworten von Carsten Pohl, Sales Manager/Bereichsleitung Vertrieb D/A/CH und Skandinavien der Knauf GmbH & Co. KG war uns klar, das werden tolle Tage! Begonnen haben wir mit dem nicht-öffentlichen Teil, in dem die alljährliche Zahlen von Budget und Kassenbericht auf dem Plan standen.

Interessanter wurde es dann, als unsere Geschäftsführerin Franziska Plesser den Rückblick auf die Arbeit seit der letzten Mitgliederversammlung und einen Ausblick auf weitere Planungen des Verbandes zeigte.

 

BIG – Ein Verband mit viel Herz und Engagement

Dass der BIG ein sehr engagierter und emsiger Verband ist, wissen wir, aber anhand von Grafiken wurde in dem Vortrag seiner Geschäftsführerin sehr deutlich, was der BIG Jahr für Jahr tatsächlich leistet:

Die Organisation und Durchführung der Arbeitskreise, die BIG aktuell, die Pflege des Internetauftritts und die intensive Mitgliederbetreuung und –gewinnung sind hierbei nur einige Schwerpunkte. Nicht zu vergessen, die beliebten Veranstaltungen wie Netzwerktreffen, Strategiesitzungen, Vorstands- und Beiratssitzungen, Mitgliederversammlung, Verleihung des Quality Awards und und und.

 

Das Forum 2017 – Zukunft Trockenbau Ausbau

Ganz wichtig ist in diesem Jahr das neue Branchenhighlight „Das Forum“. In Zusammenarbeit mit der VHT und einer Projektgruppe, bestehend aus BIG-Mitgliedern, hat der BIG diesen Kongress ins Leben konzeptioniert und geplant. Zwei Tage, gefüllt mit einem breit gefächerten Vortragsprogramm und begleitet von einer Ausstellung von Unternehmen aus dem Fachhandel und der Baustoffindustrie sowie Unternehmen, die mit der Branche zu tun haben, werden Sie begeistern. Neben den Vorträgen gibt es ein tolles Rahmenprogramm – aber schauen Sie doch selbst auf das Programm auf Seite 12.

 

BIG – Ein Verband geht online

So viele Internetpräsenzen in so kurzer Zeit – das muss uns erst mal einer nachmachen: Genauer gesagt, waren es vier neue Webseiten!

Da ist zum einen die BIG Internetpräsenz www.big-trockenbau.de, die seit September 2016 aktiv ist und das im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist nicht nur alles neu, sondern auch viel einfacher geworden. Die Mitglieder können ihr eigenes Profil bearbeiten und viele Informationen und Fotos dort einstellen, die Anmeldungen zu den Veranstaltungen erfolgen über diese Seite und es gibt immer aktuelle Themen und Texte die eingestellt werden.

Die zweite Internetseite, die der BIG, wie alle neuen Seiten, gemeinsam mit einer sehr empfehlenswerten Agentur aus Kiel (brünger.media) ins Leben gerufen hat, ist die Seite zu dem Hochschulprojekt, an dem der BIG maßgeblich beteiligt ist www.hochschultag.com.

www.zukunft-trockenbau.de war das 3. Projekt und ist, wie die anderen Seiten auch, einfach klasse geworden. „Das Forum 2017 – Zukunft Trockenbau Ausbau“ wird eine großartige Veranstaltung für alle, die mit der Trockenbau- und Ausbaubranche zu tun haben, da sind wir uns sicher und wir freuen uns, wenn Sie vielleicht dabei sind.

Last but not least die 4. Internetseite. Diese ist noch in der Planung ist. Es wird eine Seite für junge Menschen, die in der Phase der Ausbildungssuche stehen. Auf dieser Seite können sie sich über eine Ausbildung in der Trockenbaubranche informieren, erfahren hier, was Trockenbau überhaupt ist, was die Ausbildung in der Branche  bedeutet und beinhaltet und wo es freie Stellen gibt – vielleicht auch vorerst als Praktikum, um mal reinzuschnuppern. Auch die mögliche Karriere wird gezeigt. Ein tolles Projekt, welches wir nur mit Hilfe unserer Mitglieder auf die Beine stellen konnten! DANKE!


BIG – Starke Mitglieder

Ein weiteres wichtiges Thema sind die Mitglieder und die, die es noch werden (wollen). Wir möchten und werden weiterhin interaktiv mit unseren Mitgliedern im Kontakt stehen, denn nur zusammen können wir etwas bewegen. Seit der letzten Mitgliederversammlung im Mai 2016 konnte der BIG viele neue Mitglieder gewinnen, um genau zu sein, waren es 15 Trockenbaufachunternehmer, Fachhändler und Industrieunternehmen. Auch 8 Sachverständige konnten wir für den BIG begeistern. So haben unsere Mitglieder inzwischen in fast jeder Fachrichtung einen Ansprechpartner, der ihnen bei ihren Fragen hilft. Sehr gefreut hat es uns, dass einige der neuen Mitglieder anwesend waren und sich mit ein paar Worten kurz vorstellten.

Copyright Knauf AMF

BIG – Am selben Strang ziehen

Die Verbändezusammenarbeit zwischen dem BIG und anderen Verbänden, wie der Gütegemeinschaft Brandschutz im Ausbau, der RAL Gütegemeinschaft Trockenbau und dem WIR für Ausbau und Trockenbau, ist schon lange ein großes Thema. Begeistert erzählte Franziska Plesser von den Erfolgen der Kooperationen. So wird inzwischen, gemeinsam mit der GBA, ein Inhouse Seminar Brandschutz und mit der RAL ein Merkblatt zum Thema „Schnittstellen im Trockenbau“ angeboten.

Das Hochschulprojekt „Hochschultag“ ist ebenfalls sehr erfolgreich, denn am 11./12. Oktober 2017 findet der inzwischen 5. Hochschultag, dieses Mal in der TU Darmstadt, statt.

 

 

Kaffeepause – Netzwerken – Spannung

In den Pausen strömten die Teilnehmer nach draußen in die Sonne, es war schließlich fast Sommer im bayerischen Wald, unterhielten sich über das bisher Gehörte und knüpften, wie immer bei den BIG- Veranstaltungen, neue Kontakte. Auch waren alle gespannt auf den nächsten Vortrag von Frau Prof. Dr. Sonja Salmen zum Thema Digitalisierung. Ein Thema, was derzeit in aller Munde ist.

 

Digitalisierung im Handwerk

Und sie wurden nicht enttäuscht, denn Prof. Dr. Sonja Salmen erläuterte in ihrem Vortrag, welche Möglichkeiten die Digitalisierung für das Handwerk darstellt, wo es gerade steht und welche Veränderungen unausweichlich und notwendig sind, um am Puls der Zeit zu bleiben.

In dem zweiten Teil stellte sie den App-Atlas für digitale Werkzeuge von und für Handwerker vor. Mit dieser App können Sie innovativer, effektiver und effizienter arbeiten und somit nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern die Abläufe in Ihrem Unternehmen auch optimieren. In diesem Zusammenhang erwähnte Prof. Dr. Sonja Salmen auch den Wettbewerb „App-Champion des Handwerks“. Mehr erfahren Sie hier: www.socialmediaballon.de.

 

BIG – Verabschiedung einer Ära

Als Gründungsmitglied war Alfred Bircks immer für den BIG da und hat sich seit fast 20 Jahren für ihn und den Trockenbau stark gemacht. Aber leider hat alles ein Ende und so wurde er als 1. Vorsitzender des BIG-Vorstandes im Rahmen der Mitgliederversammlung feierlich verabschiedet. Es war seine eigene Entscheidung, die ihm jedoch sichtlich schwer fiel. So viele Jahre schiebt man nicht einfach so in die Ablage, denn es gibt viele Erinnerungen. Aber gefeiert wurde dennoch und so fanden sowohl sein Vorstandskollege Gerhard Gruber als auch Franziska Plesser, jeder auf die eigene Weise, sehr passende und herzliche Worte für ihn. Die einen waren etwas trauriger, die anderen wiesen anhand von Fotos nach, warum Alfred Bircks der beste Vorstandsvorsitzende ist, den der BIG je hatte. Dazu gab es schöne und lustige Geschenke, sodass am Ende sicher viele ein weinendes und ein lachendes Auge hatten – Alfred Bircks eingeschlossen!

 

BIG – Niemals geht man so ganz

Das trifft auch auf Alfred Bircks zu, denn schließlich bleibt er uns als aktives Mitglied im BIG Beirat und als Ehrenvorsitzender erhalten. Doch auch in der Führungsebene möchte man nicht ganz auf ihn verzichten und hat ihn kurzerhand zum Ehrenvorsitzenden des BIG-Vorstandes gewählt und er nahm diese Wahl sehr gern an!

 

BIG – Neuer Vorstand mit Frauenpower

Die Positionen in einem Vorstand müssen vollzählig besetzt sein und so vertritt Gerhard Gruber als 2. Vorsitzender rechtlich den Verband bis zur nächsten Vorstandswahl 2018 nach außen. Swen Schulz, ebenfalls bereits Vorstandsmitglied, wird die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden übernehmen und sich 2018 voraussichtlich für diese Position zur Wahl stellen.

Wir freuen uns sehr, dass wir nun auch eine Frau im Vorstand haben, denn Stefanie Wäntig von der Trockenbau Wäntig GmbH stellte sich kurz vor und freut sich auf die neue Aufgabe. Auch sie stellt sich im nächsten Jahr voraussichtlich zur Wahl.

Liebe BIG-Mitglieder: Sollten Sie auch Interesse an einer Position im Vorstand haben, zögern Sie nicht und melden Sie sich bei uns…wir leiten dann alles in die Wege.

 

Werksführung bei Knauf AMF

Ganz besonders war der Abschluss der Mitgliederversammlung. Jeder Teilnehmer bekam eine Sicherheitsweste und dann durften alle hinter die Kulissen der Produktion von Knauf AMF schauen und an einer Werksführung teilnehmen. Es war interessant zu sehen, wie so ein Produkt entsteht und wie das „Ganze Drumherum“ organisiert ist. Spannend und sehr beeindruckend.

 

Gutes Essen und glückliche Sieger

Als Abschluss lud Knauf AMF alle Teilnehmer zu einem leckeren Abendessen in das Restaurant „Kleblmühle“ ein. Bei lauen Sommertemperaturen ließen alle mit leckeren Broten und süffigem Bier den ersten Tag Revue passieren. Nach der Hauptspeise, es war übrigens köstlich, übernahm Alfred Bircks das letzte Mal als 1. Vorstandvorsitzender das Mikrofon und eröffnete die diesjährige Verleihung des BIG Quality Awards mit zwei Premieren. Die erste war ein kurzer Film als Intro zu der Verleihung und die zweite war die Auslobung eines zusätzlichen Geldpreises der Protektorwerk Florenz Maisch GmbH & Co. KG aus Gaggenau.

Und los ging´s. In diesem Jahr wurde der BIG Quality Award in nur zwei Kategorien verliehen und begonnen hat Alfred Bircks mit der Kategorie Decke und Wände, Decke und Böden oder Wände und Böden:

Die Urkunde für den 3. Platz und 150 € Preisgeld erhielt mit dem Projekt der Grundschule Freiham in München die Gruber Innenausbau Holzbau GmbH aus Cham. Die silberne Urkunde und einen Scheck über 250 € wurde der Exklusiv Innenausbau GmbH aus Gernsbach mit dem Projekt der Festhalle in Wehingen überreicht. Sieger in dieser Kategorie wurde die Schulz & Kühnapfel GbR aus Kiel mit der Schule Öjendorf in Hamburg. Für den 1. Platz gab es eine Urkunde, einen Pokal und ein Preisgeld in Höhe von 500 €.


In der zweiten Kategorie Decke, Wände oder Böden lag die B. Schlichter GmbH & Co. KG mit dem Airport Center in Neu-Isenburg-

Zeppelinheim auf dem 3. Rang und freute sich über das Preisgeld in Höhe von 150 € und eine tolle Urkunde. Sehr glücklich nahmen die Okel GmbH & Co. KG für den 2. Platz die Urkunde und die zusätzlichen 250 € entgegen. Der Gewinner, die Hillebrand Huber GmbH mit dem Projekt der Hypovereinsbank in München, konnte leider nicht anwesend sein. Sie haben aber inzwischen Ihre Urkunde, den Pokal und den 500 €-Geldpreis erhalten.

 


Ende

Ein interessanter, spannender, lustiger, emotionaler und leckerer Tag ging zu Ende.
Wie es am zweiten Tag weiterging, lesen Sie hier.

Beitrag von: BIG

Bildquelle: Knauf AMF

Back To Top